Schale/Molle aus Pappelholz

Artikel-Nr.: FA1001xz

Auf Lager

10,00
einschl. 16 % MwSt


Eine Molle war früher ein Backtrog,

Sie bestanden aus einem in der Längsachse gespaltenen, ausgehöhlten Baumstamm, in dessen Mulde der Teig zubereitet wurde.

Etwa ab dem 19./20. Jahrhundert stellte meist der Böttcher diese Mollen in unterschiedlicher Größe her.

Sie haben die Form eines Holzkastens mit leicht schrägen Wänden und einer Mulde in der Mitte.

 

Dieses ist natürlich ein kleines Exemplar mit den Abmessungen 23 cm x 14,5 cm und einer Höhe von ca. 4,5 cm

 

Das Pappelholz wurde fein geschliffen und in der Mulde mit creme-farbener Acrylfarbe bemalt. Nach dem Auftrag des Krakelierlackes ist die gesamte Molle mit dunkel roter Acrylfarbe übergestrichen.

Dadurch haben sich in der Mulde die optischen "Risse" ergeben.

Diese Kategorie durchsuchen: Zweigschmuck